entstehung

 

›…denn Sprengel meint, auf den Inhalt kommt es an!‹

Was einst das Motto für hohe Qualität von Schokolade war, beziehen wir, die Freunde des Sprengel Museum Hannover, heute auf das unverwechselbar hohe Niveau der Sammlung des Museums. Auch die Veranstaltungen im Museum und Unternehmungen, die zur Pflege der Kontakte und zum Vergnügen für die Mitglieder organisiert werden, werden diesem Anspruch gerecht.

Bernhard und Margrit Sprengel schenken 1969 ihre umfangreiche Kunstsammlung Klassischer Moderne der Landeshauptstadt Hannover, um die Kunstwerke ›der Öffentlichkeit zugänglich zu machen‹. Durch zusätzliches Engagement der Familie kann zehn Jahre später das Sprengel Museum Hannover eröffnet werden. Die Freunde des Museums sind ein wichtiger Teil dieser so reich beschenkten Öffentlichkeit. Sie füllen die Verpflichtung, die mit dieser großzügigen Schenkung verbunden ist, seit über 30 Jahren mit Leben – durch Vorbesichtigungen, exklusive Führungen, Künstlergespräche, Reisen zur Kunst und stimmungsvolle Feste.

 

Die Jungen Freunde haben sich aus einer Initiative und dem Vorreiter sprengels.net im Jahr 2013 entwickelt.